Hagmayr Sport

NEUIGKEITEN

LAOLA1 - Artikel: HOFFER - Vereine nicht einig

30.12.2009

"Hoffers Transfer wird sich ziehen"

Erwin Hoffer wird noch warten müssen, ehe seine Zukunft feststehtWien – Besinnliche Feiertage? Das Jahr entspannt ausklingen lassen?

Das mag für manche Fußballer gelten. Aber nicht für alle. Immerhin steht die neue Transferzeit vor der Tür und es wird fleißig verhandelt.

Das betrifft auch Erwin Hoffer. Der Angreifer hat bekanntlich einen eher tristen Herbst hinter sich. Bei seinem Klub SSC Napoli pendelt er zumeist zwischen Bank und Tribüne.

Es wird eifrig nach einer Lösung gesucht. Fakt ist, der 22-Jährige soll in Italien bleiben. Um sich besser zu akklimatisieren, um besser die Sprache zu lernen.

"Transfer wird sich ziehen"

Interessenten für den Niederösterreicher gibt es. Wie bereits berichtet (Hier zum Nachlesen!), handelt es sich dabei um AS Livorno und Chievo Verona. Eine Leihvariante steht im Raum.

So schnell es im August mit dem Wechsel zu Rapid in den Süden Italiens klappte, wird ein Wechsel diesmal aber nicht über die Bühne gehen.

„Der Transfer wird sich ziehen. Das geht nicht so schnell wie geplant“, erklärt Manager Max Hagmayr gegenüber LAOLA1.

Vereine nicht einig

Die Vereine werden sich nicht einig. Noch nicht zumindest. 2009 wird jedenfalls keine Entscheidung mehr fallen.

Am 6. Jänner beendet die Serie A ihre kurze Winterpause wieder. Gut möglich, dass Hoffer dann noch bei Napoli engagiert ist